06.10.2017

Store Scout – Maison Louis Vuitton Vendôme

Diese Woche war es endlich soweit. Nach einem jährigen Renovierungsprojekt kehrt Louis Vuitton dorthin zurück wo seine Geschichte vor über 160 Jahren begann. An einem der geschäftigsten Pariser Plätze, dem Place Vedôme öffnete der neuen Laden von Louis Vuitton zum erstenmal seine Türen.

 

Das Maison ist eine Kombination von zwei eleganten Pariser Stadthäusern, die zu ihrem ursprünglichen Glanz des 18. Jahrhunderts restauriert wurden, mit neu gestaltetem Interieur des Architekten Peter Marino. Schauen Sie in den brandneuen zentralen Anlaufpunkt welcher Couture, Ready-to-wear Schmuck, Uhren, Lederwaren, Schuhe, Düfte und Accessoires kombiniert. Auch Vuittons Objets Nomades, ihre Reise- und Haussammlung, wird im Laden vorgestellt. Jede Kollektion entspricht dem Farbschema, dem Dekor und der Gestaltung des Raumes, in dem es sich befindet. Das bietet eine abwechslungsreiche Atmosphäre mit jeder Kollektion, die man in jedem Raum sieht.

 

Neben der Architektur, dem Dekor und den neuesten Kollektionen von Vuitton gibt es 32 Kunstwerke von 22 verschiedenen Künstlern, die im Laden enthalten sind. Diese Künstler kommen aus sechs verschiedenen Kontinenten, die aus Ländern wie China, Deutschland und Frankreich kommen. Diese Kunstwerke sollen fröhlich sein und mit der Architektur des Ladens spielen.

 

Bild-Quelle: theimpression.com


Ein Artikel von

Juliane Appis